Julia Moriz

1)Wie lange arbeitest Du schon als Yogalehrer für SatyaLoka und welche Stunden gibst Du?

 

Ich unterrichte seit Juni 2018 bei SatyaLoka und gebe derzeit Vertretungsstunden.

 

2) Welche Erfüllung findest Du im Unterrichten und für Dich generell im Yoga?

 

Yoga ist für mich eine Resonanzerfahrung, er läßt mich in Verbindung mit anderen und mir selbst treten. Körper- und Selbstwahrnehmung vertiefen sich. Der Yoga zeigt mir Wege, gut für meine körperliche, geistige und emotionale Gesundheit und Entwicklung zu sorgen. Dies möchte ich in meinen Klassen teilen.

 

3) Was ist das besondere an Deiner Art zu unterrichten?

 

Im Fokus liegt die gesunde Ausrichtung einer achtsamen Asana Praxis, bewusste Atmung, Körper- und Selbstwahrnehmung. Alles verbunden mir Neugier, Leichtigkeit und Freude. Tiefenentspannungen sind ein fester Bestandteil meiner Stunden. 

 

4) Hat Dich Yoga verändert? Wenn ja in welcher Hinsicht? 

 

Meine Selbstwirksamkeit wächst stetig, d.h. die Fähigkeit, zu erkennen was ich wirklich brauche, um so achtsam für mich zu sorgen. So ist es mir möglich aufrichtig und feinfühlig mit mir selbst und meinem Umfeld umzugehen. Ich lebe Yoga, fern vom jeglichen Dogma. Yoga hilft mir meine Balance zu finden. Durch Yoga werde ich flexibler, stärker und gelassener, auf körperlicher und geistiger Ebene.

 

 

5) Nutzt Dir Dein yogisches Wissen auch im Alltag? (in beruflichen und privaten Situationen?)

 

Beruflich und privat steht die Salutogenese, d.h. die Stärkung der psychosozialen Gesundheittsressourcen, im Fokus meines Interessengebietes. Der Yoga, in seiner großen Vielfältigkeit, gibt hier viele Antworten. Ich liebe es zu lesen und zu lernen.

 

6) Wenn Du Dich mit einem Satz beschreiben müsstest, wie würde der lauten?

 

Voller Lebensfreude und Verbundenheit, achtsam, ausgleichend mit viel Liebe.

 

7) Hast Du einen Lieblingsyogastil?

 

Nein. Je nachdem, was sich in diesem Moment, an diesem Tag gerade gut anfühlt. Mal ein fordernder Vinyasa Flow mit Musik, wenn die Zeit stehen bleibt, man eins wird mit seinem Tun,  Atem, Körper und Geist sich in der Bewegung im Hier und Jetzt vereinen. Oder ein eine ruhige achtsame Stunde mit Yoga Nidra, Rückenyoga, oder eine Stunde, in der die Ausrichtung ganz im Vordergrund steht, oder……

 

Unsere Klassen Heute


             2 Studios- 1 Mitgliedschaft

               Marion Schwarzat

 

        Büro 

        040/ 644 30 455

                info@satyaloka-yoga.de

 

                    Hamburg                                                                   Ahrensburg

  Poppenbüttler Hauptstr. 13                                                                     Große Str. 40

                  StudioTel: 040/380 48 717                                                            StudioTel: 04102/8889522

 

                                                         

                                                                                                                                                                                 

 



Yoga is the practice of quieting the mind. It is simple but not easy.