Daniela  Albert

Yoga bedeutet für mich die Welt wieder etwas besser zu verstehen.

Wenn im normalen Alltag alles wackelt, unstetig ist und nicht mehr richtig erscheint, dann bringt Yoga die Werte ins Leben zurück, die für das Gleichgewicht wichtig sind. Es bietet einen ganz konkreten Weg, der sich sofort umsetzen lässt und sich direkt im äußeren Leben bemerkbar macht. Aber auch Fragen wie „Wer bin ich eigentlich? Wo komme ich her? Und was zum Henker soll ich eigentlich hier?“ werden nach und nach beantwortet … und noch viele Fragen darüber hinaus. Vor allem die, die man eigentlich gar nicht gestellt hat. J Und das Schönste ist, dass Yoga für jeden Menschen den richtigen Einstieg parat hat. Fitnessorientierte werden sich im Power Yoga wohlfühlen, empfindsame Menschen im Kundalini Yoga und wieder andere in den meditativen Formen wie z.B. Raja Yoga. Yoga vergisst niemanden!

 

Rückblickend betrachtet war Yoga wohl schon immer ein Bestandteil meines Lebens. Schließlich habe ich schon in der Schule meinen Physiklehrer mit der Frage „Wenn der Energieerhaltungssatz wahr ist, wie können wir dann sterben?“ in den Wahnsinn getrieben. Da mein Umfeld jedoch weder religiös noch spirituell geprägt war, wurden mir diese Flausen ziemlich schnell ausgetrieben. Aber Yoga wär nicht Yoga, wenn es so schnell aufgeben würde.

Vor über 10 Jahren schlich es sich ganz leise und unaufdringlich – ganz auf mein Tempo angepasst – in mein Leben. Zuerst in Form von einigen Body Balance Kursen im Fitnessstudio, dann in einer sehr meditativ ausgeprägten Raja Yoga Form. Dies war auch der Einstieg in meinen bewussten und ernsthaften Yoga Weg. Die Yoga Philosophie und alles was man daraus für das Leben ableiten kann, faszinieren mich bis heute. Es ist klar, es ist deutlich, es ist handfest und direkt anwendbar/erfahrbar. Und das ganz ohne irgendeinen Zwang. Du hast die Wahl! Du bestimmst das Tempo!

Unter diesen Gesichtspunkten war die Yogalehrerausbildung dann nur noch eine Frage der Zeit. Na gut - und die einer kleinen Meditationsblockade. Aber Gott sei Dank hat der Yoga Weg ja 8 Glieder und so habe ich mir den physischen Teil etwas näher angesehen. Und es war toll! Der Fluss der Bewegung im Einklang mit dem Atem war und ist Meditation in Bewegung. Und so haben es mir besonders die fließenden Yogastile angetan (Vinyasa & Co.).

Yoga hat mein Leben reicher und leichter gemacht. Es gibt jeder Situation eine Bedeutung und rückt in den Fokus, was in den Fokus gehört. Es ist ein Leitfaden durchs Leben. Das ist es, was Yoga für mich ist und was ich gern mit Dir teile.

Dani unterrichtet

 

In Hamburg:

 

Montag, 19 Uhr        Sommer- Yoga (während der Sommerferien) 

Montag, 18 Uhr        Mindful Flow (ab 28.8.17)

Das findet heute bei uns statt

in Hamburg

in Ahrensburg


 

                   2 Studios- 1 Mitgliedschaft 

               Marion Schwarzat

 

             Büro:

             Tel. 040/ 644 30 455

            info@satyaloka-yoga.de

 

                 Hamburg                                                              Ahrensburg

  Poppenbüttler Hauptstr. 13                                                              Große Str. 40

                         StudioTel: 040/380 48 717                                                       StudioTel: 04102/8889522

                                                                                                                                                                                 

 

Finde uns auf

Instagram

Yoga is the practice of quieting the mind. It is simple but not easy.