Alex Ebeling

 

1) Wie lange arbeitest Du schon als Yogalehrer für Satyaloka und welche Stunden gibst Du?

Durch die tolle Ausbildung, 200 h und z.Zt. auch 300 + bei Satyaloka, habe ich die Möglichkeit erhalten, hier im Studio auch unterrichten zu dürfen.

So unterrichte ich seit Dezember 2017 Restorative Yoga und darf ab Januar 2018 auch (mit Marion gemeinsam) den (Wieder)Einsteiger/Anfängerkurs in Poppenbüttel geben. 

 Darüber hinaus bin ich eure Ansprechpartnerin im Studio Poppenbüttel und unterstütze Marion im Office und bei der Organisation beider Studios.

 

2) Welche Erfüllung findest Du im Unterrichten und für Dich generell im Yoga?

Yoga hat so viel Gutes und Schönes in mein Leben gebracht und es so sehr bereichert. Yoga schenkt mir Liebe und Vertrauen. Ich lerne liebevoller und gütiger mit mir Selbst umzugehen und kann diese Erfahrungen weitergeben. Das macht mich dankbar. 

Yoga lehrt mich Toleranz und Mitgefühl. Jeder ist, wie er ist. Und genauso ist er vollkommen, richtig und gut. Das im Unterricht immer wieder zu erleben, ist meine Form von Glück! 

 

3) Was ist das Besondere an Deiner Art zu unterrichten?

Das was mein Herz berührt, möchte ich weitergeben und andere Herzen berühren. Ich möchte, dass sich die Teilnehmer wohl fühlen und die Stunde ihnen etwas für sich Selbst schenkt, für Körper, Geist oder Herz. 

 

4) Hat Dich Yoga verändert? Wenn ja, in welcher Hinsicht?

Ich lerne durch und von Yoga, auch z.B dass Fehler zum Leben dazugehören und immer eine Erfahrung sind. Und genau dafür ist das Leben da: um Erfahrungen zu machen. Es geht nicht darum, dass alles perfekt ist. Es geht darum sich selbst und andere zu schätzen und zu lieben, wie sie sind. 

Yoga lehrt mich gelassener und gleichmütiger zu werden. Ich bin ein sehr perfektionistischer Mensch und mit Yoga darf ich mal loslassen und werde frei. 

 

5) Nutzt Dir Dein yogisches Wissen auch im Alltag? (in beruflichen oder in privaten Situationen?)

Ich übe jeden Tag Yogi zu sein 😉 und ich habe auch jeden Tag etwas zu lernen 😊

 

6) Wenn Du Dich mit einem Satz beschreiben müsstest, wie würde der lauten?

"Mögen alle Wesen glücklich und frei sein" ist mein innigster Wunsch. Und ich bemühe mich, mit allem was ich habe, dazu beizutragen. Manchmal klappt es und manchmal muss ich noch üben 😉 

 

7) Hast Du einen Lieblingsyogastil?

Ich liebe es, mich Yin und Restorative hinzugeben. Gerade im Yin kann ich, dadurch dass ich körperlich in den Asanas gefordert werde, meinen Geist und das stetige "Gedankenkarussell" zur Ruhe bringen und werde ruhig und klar. Im Restorative darf ich alles loslassen und einfach nur entspannen. I like it 😊

 

Alex unterrichtet

In Hamburg:

 

Montag, 10 Uhr                  Morgen Yoga 

Donnerstag, 17.45Uhr    Einsteiger - Kurs 

Freitag, 16 Uhr                   Restorative Yoga 

 

und betriebliche Gesundheitsmanagement- Kurse bei Kooperationspartnern

Heute


             2 Studios- 1 Mitgliedschaft

               Marion Schwarzat

 

             

        040/ 644 30 455

                info@satyaloka-yoga.de

 

                    Hamburg                                                                   Ahrensburg

  Poppenbüttler Hauptstr. 13                                                                     Große Str. 40

                  StudioTel: 040/380 48 717                                                            StudioTel: 04102/8889522

 

                                                         

                                                                                                                                                                                 

 



Yoga is the practice of quieting the mind. It is simple but not easy.